TUHH Technische Universität Hamburg Harburg Neubau Neutralisationsanlagen

Im Bereich der TUHH Hamburg Harburg befinden sich mehrere Labortechnische Einrichtungen die belastetes Abwasser erzeugen. Zur Ableitung in das öffentliche Kanalnetz müssen die Einleitparameter der Hansestadt Hamburg eingehalten werden. Hierfür wurden über die Jahre drei neue Neutralisationsanlagen geplant und umgesetzt.

  • Bauherrschaft TUHH Technische Universität Hamburg Harburg
  • Auftraggeber TUHH Technische Universität Hamburg Harburg
  • Zeitraum 2009 bis 2018
  • Investitionssumme Gesamtinvestition Sanitärtechnik 586.000,- €

Leistungen Fiedler Beck Ingenieure

  • Sanitär
  • HOAI-Leistungsphasen 1-8