Vattenfall Europe Wärme AG Neubau Einhausung Ammoniakverladung im Heizkraftwerk Wedel

Im Heizkraftwerk am Standort Wedel wird druckverflüssigtes Ammoniak in einer offenen Verladeanlage mittels Tank-LKW angeliefert.

Zur Verbesserung der umweltrelevanten Betriebssituation und den Einfluss auf die Nachbarschaft, beabsichtigt die Vattenfall Wärme AG die Verladeanlage einzuhausen.

Der Auftrag beinhaltet den Neubau einer Einhausung der vorhandenen Ammoniak-Verladetasse mittels einer Stahlleichtbauhalle mit Ein- und Ausfahrtoren sowie mit Abluftanlage und Schornstein.

Die Arbeiten werden während des laufenden Betriebes des Heizkraftwerkes ausgeführt.

  • Bauherrschaft Vattenfall Europe Wärme AG
  • Auftraggeber Vattenfall Europe Wärme AG
  • Zeitraum 2015 - 2019
  • Investitionssumme n.v.

Leistungen Fiedler Beck Ingenieure

HOAI Leistungsphasen 1-8.

FBI ist für die bautechnische Gesamtplanung verantwortlich. Der Auftrag umfasst die Ingenieurdienstleistungen für die Gewerke Bautechnik, Sanitär, Lüftung und Elektrotechnik